Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer

U23: punktet gegen den Tabellenführer

In ihrem vorgezogenen Heimspiel gegen die SG Herne 70 konnte die Zweite des DSC Wanne-Eickel ein weiteres Ausrufezeichen setzen.

Der Spitzenreiter der Kreisliga A aus Herne musste sich mit einem Unentschieden auf der Reichsstrasse begnügen.

Eine immer spannende Partie endete nach 90 unterhaltsamen Minuten 2:2 (1:0). Nach einem etwas schleppenden Beginn waren es die Gäste, die als erstes eine gute Torchance erhielten. Nach einem Foul durch DSC-Torhüter Buschmeyer, welches scheinbar nur der Schiedsrichter als solches erkannte, bekam die SG einen Strafstoss zugesprochen. Der Elfmeter in der 15. Minute wurde allerdings nicht verwandelt, was den "Jungen Wilden" des DSC spürbar Auftrieb gab. In der Folgezeit tauchten die Wanner einige Male erfolgversprechend vor dem Gehäuse der Gäste auf und in der 20. Minute war es dann auch soweit. Ouali konnte einen Pass von der linken Flanke zum 1:0 verwandeln. Bis zur Pause blieb es bei diesem Ergebnis, obwohl sich dem DSC noch weitere Möglichkeiten boten.

Im zweiten Durchgang machte der Spitzenreiter von Beginn an mächtig Dampf und setzte die Wanner gehörig unter Druck. Als alle Zuschauer bereits an den Ausgleich dachten, fuhren die Schwarz-Gelben in der 71. Minute einen schönen Konter. Jerome Juskowiak schloss nach einer feinen Einzelleistung mit einem Schuss in die rechte Torecke unhaltbar zum 2:0 ab.
Danach bedrängten die Gäste das Wanner Tor noch vehementer und erzielten in der 74. Minute durch einen unhaltbaren Freistoß ihr erstes Tor. Es kam wie es kommen musste: Eine der zahlreichen Ecken der Gäste führte in der 77. Minute zum Ausgleich. Der DSC verteidigte das Remis nun mit Mann und Maus. Marlon Otterstein köpfte etliche Flanken der Gäste aus dem 16- Meter- Raum und avancierte so zum "Turm in der Schlacht". In der 90+2. Minute konnten sich die jungen Wilden aus der Defensive befreien und fuhren einen Kontor, der fast zum 3:2 für den Gelb-Schwarzen führte. Am Ende blieb es abrt beim Unentschieden. Die Wanner hatten sich diesen Punkt redlich verdient und freuen sich nun auf den nächsten Prüfstein.

Am Sonntag den 5. Mai treten die "Jungen Wilden" beim FC Marokko an. Anstoss auf dem Platz vom BW Börnig am Vossnacken ist um 15 Uhr.

#nurderdsc #dscwanneeickel #dscu23 #kreisliga #reichsplatz #heimspiel #gemeinsamstark 

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!

Foto: DSC-Archiv

Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Instagram
Bild Facebook
Bild Button Kontakt
Bild Button Impressum
Bild Button Datenschutz
Bild Footer Mondpalast-Arena
Bild Copyright
Bild Slogan
Bild Spacer
Bild Spacer