Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer

DSC Wanne-Eickel verliert das Derby gegen Hordel mit 4:7

Elf Treffer in der Mondpalastarena. Der DSC Wanne-Eickel stemmt sich vergeblich gegen die Niederlage und unterliegt mit 4:7 der DJK TuS Hordel.

4:7. Vier zu sieben. DSC Wanne-Eickel vier, DJK TuS Hordel sieben. Es kommt vor im Sport, dass auch das reine Ergebnis schon eine ganze Menge erzählt. Der DSC Wanne-Eickel verliert das Westfalenliga-Derby gegen die DJK TuS Hordel also mit 4:7, und das Resultat lässt schon erahnen, was für ein episches Nachbarschaftsduell es geworden ist, und welcher Mannschaftsteil der Wanner an diesem Tag die größte Baustelle war: die Deckung, die es wiederum der Hordeler Offensive ermöglichte, ganze Arbeit zu leisten. Vor den Gästetreffern Stellungsfehler hier, verlorene Zweikämpfe dort, zwei Gegentore, bei denen DSC-Torhüter Niklas Simpson nicht gut aussah – die Summe all dessen brachte DSC-Trainer Holger Flossbach zum Fazit: „Wenn du solche individuellen Fehler machst, kannst du noch so viele Tore schießen.“

Durch die Ausfälle fehlt der DSC-Defensive Stabilität
Wie aus Wanner Sicht schmerzhaft zwangsläufig Flossbach zu diesem Urteil kam, zeigte sich in einigen Minuten der zweiten Halbzeit. 75. Spielminute: Nick Ruppert, zur Pause eingewechselt, schießt den Ball durch die Beine von drei Gegenspielern hindurch zum 3:4-Anschlusstreffer ins Hordeler Tor. Kurz darauf (76.), langer Ball von Hordel, Ron Berlinski schießt zum 5:3 der Gäste ein.

89. Spielminute: Nick Ruppert bereitet für Dawid Ginczek vor, der trifft zum 4:5. Und eine lange Nachspielzeit war zu erwarten. Aber noch vorher, im Gegenzug, geht Niklas Simpson ins Dribbling gegen Ron Berlinski. Der schnappt dem Wanne-Eickeler Keeper den Ball weg, zieht zum Tor und passt zu Peter Elbers. 6:4 für Hordel, 90. Spielminute.

Das Tor von Brandon Griffiths (90.+3) zum 7:4-Endstand war der Schlusspunkt in einem Derby, nach dem Holger Flossbach feststellte: „Der Sieg für Hordel geht in Ordnung, allerdings haben wir uns auch gegen die Niederlage gewehrt. Aber durch die Spieler, die bei uns ausfallen, fehlt uns in der Defensive die Stabilität.“

Gäste aus Hordel führen zur Halbzeit schon 3:0
Die Hordeler hatten schon 3:0 zur Halbzeit geführt, obwohl die Gastgeber den besseren, offensiveren Auftakt hatten und die Chancen durch einen Schuss von Stephen Lorenzen, einen Kopfball von Davide Basile und einen Schuss von Sebastian Westerhoff, knapp vorbei.

In Führung gingen die Hordeler dann durch den prägenden Spieler dieser Begegnung, Man of the Match also, vierfacher Torschütze. Ron Berlinski profitierte nach einem langen Ball davon, dass Niklas Simpson weit vor seinem Tor stand, schoss über ihn hinweg zum Hordeler 1:0 ein (26.). Wanne wollte den Ausgleich, aber Sebastian Westerhoff schoss erneut knapp neben das Tor (32.), und Niklas Kaisers Bogenlampe senkte sich nicht ins Tor, sondern auf die Latte (33.). Im Gegenzug aber konterte Hordel, David Schürmann (37.) verwertete die Vorlage von Naeem Charles. Das 0:3 (45.+1) fiel dann wieder nach einem langen Ball, Ron Berlinski schloss ab zu seinem zweiten Treffer an diesem Tag.

Direkt nach Wiederbeginn eine lange starke Phase der Wanner.
Sebastian Westerhoff (49.) verwandelte einen Foulelfmeter zum 1:3, Dawid Ginczek (54.) brachte den DSC auf 2:3 heran. Aber dann machte auch Hordel wieder mit beim Toreschießen. Ron Berlinski (73.) erhöhte wieder auf 2:4. Nach den fünf weiteren Treffern hatte dieses Spiel seine Geschichte dann tatsächlich auserzählt.

Tore: 0:1 (26.) Berlinski, 0:2 (34.) Schürmann, 0:3 (45.+1) Berlinski, 1:3 (49./FE) Westerhoff, 2:3 (54.) Ginczek, 2:4 (73.) Berlinski, 3:4 (75.) Ruppert, 3:5 (76.) Berlinski, 4:5 (89.) Ginczek, 4:6 (90.) Elbers, 4:7 (90.+3) Griffiths.

DSC Wanne:Simpson; Füllgrabe (27. Schäfer), Basile, Ziegelmeir, Lorenzen - Hildwein (75. P. Preissing), Pilica - Baf, Kaiser (46. Ruppert) - Westerhoff, Ginczek.

Quelle: derwesten.de/Stephan Falk

Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Instagram
Bild Facebook
Bild Button Kontakt
Bild Button Impressum
Bild Button Datenschutz
Bild Footer Mondpalast-Arena
Bild Copyright
Bild Slogan
Bild Spacer
Bild Spacer